Beethoven und Raff

Fr, 23.09.2022 | 20:30
Hotel Regina

Zwei Klavierquartette von Joachim Raff und Paul Juon

Schweizer Romantik? Es gibt sie! Man begegnet ihr nicht nur im Grand Hôtel der Belle Epoque, sondern auch in der Musik. Joachim Raff, geboren am Zürichsee (Lachen), und Paul Juon, gestorben am Genfersee (Vevey), spannen ihre musikalische Tätigkeit zwar weit über die Schweizer Grenzen hinaus, bleiben unserem Land aber immer verbunden.
Mit den beiden musikalischen Raritäten möchten wir ein Stück Schweizer Musikgeschichte dem Berner Publikum näher bringen.

Programm  «Beethoven und Raff»

Ludwig van Beethoven (17701827)
Klavierquartett Nr. 3 CDur WoO 36
I. Allegro vivace
II. Adagio con espressione
III. Rondo: Allegro

Joachim Raff (18221882)
Klavierquartett Nr.2 cMoll Op. 202
I. Allegro
II. Allegro
III. Larghetto
IV. Allegro

Mitwirkende
Monika Urbaniak Lisik, Violine
Anna Spina, Viola
Simone Remund, Violoncello
Kayo Ishizuka Steiner, Klavier

 

Menü